Projekt "Elektronische Kopierkartenverwaltung" Fachinformatiker Unterstufe 2008/09

Gabelstapler

Die Fachinformatiker und Fachinformatikerinnen des ersten Ausbildungsjahres bekamen 2009 eine Projektarbeit zur Aufgabe, die es in einem einwöchigen Zeitraum zu erledigen, zu dokumentieren und anschließend auch vor der Schulleitung und den Betrieben zu präsentieren galt - Die Elektronische Kopierkartenverwaltung.

Bei diesem Projekt handelt es sich um ein elektronisches Kopierkartenverwaltungssystem, welches das alte Papierkartensystem ersetzen und durch die automatisierte elektronische Datenerfassung und  -speicherung erheblich vereinfachen sollte. Dazu mussten sich die Auszubildenden erst in die Materie des anzuschließenden Gerätes einarbeiten und die Software, welche präzise an die Kundenwünsche des TGBBZ Dillingen angepasst wurde, selbst planen, programmieren, testen und fertigstellen.

 

Die zu erfassenden Daten werden dabei von der Chipkarte ausgelesen und in eine Datenbank übernommen. Um eine für den Benutzer möglichst einfache Bedienung zu gewährleisten, wird diesem eine grafische Oberfläche zur Verfügung gestellt.

 

Projekt "Qualitätsmanagement-Verwaltungssystem" Fachinformatiker Unterstufe 2008/09

Gabelstapler

Neben des Kopierkartenverwaltungssystems bekamen die Fachinformatiker und Fachinformatikerinnen des ersten Ausbildungsjahres 2009 eine zweite Projektarbeit zur Aufgabe, die es ebenfalls in dem einwöchigen Zeitraum zu erledigen, zu dokumentieren und anschließend auch vor der Schulleitung und den Betrieben zu präsentieren galt.

 

Bei diesem Projekt handelt es sich um ein Verwaltungssystem für die Dokumente des Qualitätsmanagementsystem, welche die Sekretärinnen/Lehrkräfte bis jetzt umständlich auf Netzlaufwerken suchen mussten. Außerdem sind manche Dokumente nur über ein separates Schulverwaltungsprogramm aufrufbar.


Ziel dieses Projektes ist es, den Lehrkräften ein möglichst einfach zu bedienendes Infosystem zur Verfügung zu stellen, das entweder direkten Zugriff auf die Dokumente erlaubt oder eine Hilfestellung zum Auffinden der Dokumente bereitstellt. In einer Datenbank werden alle dazu benötigten Daten wie z.B. der Pfad oder der Titel des Dokumentes gespeichert. Diese Daten kann der Benutzer erfassen, individuell in verschiedene Kategorien unterteilen und modifizieren.

Dabei mussten die Berufsschüler auf eine entsprechend einfache und benutzerfreundliche Oberfläche der entwickelten Applikation achten, damit der reibungslose Umgang mit der Software gewährleistet ist.