FOS Technische Informatik

Inhalt, Ziel und Dauer

Die Ausbildung an der Fachoberschule (FOS) baut auf einem mittleren Bildungsabschluss auf, vermittelt eine allgemeine sowie eine technikbezogene Bildung und schließt mit einer staatlichen Prüfung ab. Wer die Prüfung bestanden hat, erhält das Zeugnis der allgemeinen Fachhochschulreife. Die Dauer beträgt zwei Jahre für Schülerinnen und Schüler ohne abgeschlossene Berufsausbildung, 1 Jahr für Schülerinnen und Schüler mit abgeschlossener, einschlägiger Berufsausbildung.

Aufnahmevoraussetzungen Klassenstufe 11

Voraussetzung für die Aufnahme in die FOS Technische Informatik ist der Mittlere Bildungsabschluss und die verbindliche Zusage einer Praktikantenstelle für die fachpraktische Ausbildung im Umfang von 46 Wochen laut Praktikantenplan.

Aufnahmevoraussetzungen Klasse 12

Voraussetzung für die Aufnahme in die Klassenstufe 11 ist entweder die Versetzung von Klassenstufe 11 der FOS in Klassenstufe 12.

Oder, bei einjähriger Fachoberschule, der Mittlere Bildungsabschluss sowie eine abgeschlossene Berufsausbildung in der entsprechenden Fachrichtung (ersatzweise ein fachrichtungsbezogenes Berufspraktikum von mindestens 2 Jahren oder fachrichtungsbezogene hauptberufliche Tätigkeit von mindestens 4 Jahren).

Organisation

Klassenstufe 11: 2 bzw. 14-tägig 3 Tage Praktikum, 2 bzw. 14-tätig 3 Tage Unterricht pro Woche

Klassenstufe 12: Vollzeitunterricht (5 Tage Unterricht pro Woche)

Die Fachrichtung Technik unterscheidet sich von der Fachrichtung Technische Informatik in den Inhalten der Fachpraktika sowie im Fach Technologie und im Fach Technische Kommunikation (entspricht dem Fach Visuelle Dokumentation der Fachrichtung Technische Informatik). In allen anderen Fächern sind die Lerninhalte identisch.

Beschulungsplan FOS 11
Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Schulwochen
FOS 11.1 FOS 11.1 FOS 11.1 FOS 11.2 FOS 11.2 ungerade Woche
FOS 11.1 FOS 11.1 FOS 11.2 FOS 11.2 FOS 11.2 gerade Woche
Stundentafel
  Wochenstunden Klassenstufe 11 Wochenstunden Klassenstufe 12
Allgemeiner Lernbereich (6 + 2) (12)
Religionslehre 1 1
Deutsch 2 + 1 4
Englisch 2 + 1 4
Sozialkunde 1 1
Sport - 2
Fachbezogener Lernbereich (6 + 1) (20)
Mathematik 2 + 1 6
Physik - 4
Chemie - 2
Technologie 2 6
Visuelle Dokumentation 2 2
Gesamtpflichtstundenzahl (12 + 3) (32)

 

 

  • Zusatzunterricht der modifizierten Fachoberschule ist mit + gekennzeichnet (z. B. Deutsch 2+1)
  • Die Fächer Deutsch, Englisch, Mathematik und Technologie sind Fächer der schriftlichen Abschlussprüfung.
Berechtigungen
  • Das Abschlusszeugnis der Fachoberschule berechtigt u. a. zum Studium an einer Fachhochschule.
  • Besuch einer höheren Berufsfachschule, z. B. für Automatisierungs- und Computertechnik oder Wirtschaftsinformatik
  • Einstieg in eine gehobene berufliche Laufbahn
Lerninhalte im Fach Technologie
  • Zahlensysteme (Binär-, Oktal-, Hexadezimalsystem)
  • Hardware (Speicher, Bussysteme, Prozessor, Ein- und Ausgabegeräte, ...)
  • Betriebssysteme, Bootvorgang
  • Aufbau von Festplatten, Dateisysteme
  • Internet (Aufbau, Dienste, Sicherheitsaspekte)
  • Objektorientierte Programmierung
  • GUI-Programmierung
  • Datenbankentwurf und SQL
  • Netzwerke (Topologien, Übertragungsmedien, IP-Adressierung, Routing, Switching, WLAN, ...)
Lerninhalte im Fach Visuelle Dokumentation
  • Erstellen einer Präsentation mit Präsentationssoftware
  • Erstellen von Internetdokumenten/Webseiten mit HTML und CSS
  • Rechtliche und gesellschaftliche Aspekte im Internet
  • Erstellen von Netzwerkplänen und Programmablaufplänen
  • Skriptsprachen (PHP)